Stadtradeln in Neuwied vom 5. bis 25. Juli

(c) Klima-Bündnis
(c) Klima-Bündnis

Worum geht’s?
21 Tage für mehr Radförderung, Klimaschutz und lebenswerte Kommunen in die Pedale treten! Dabei Kilometer für Ihr Team und Ihre Kommune sammeln! Egal ob beruflich oder privat – Hauptsache CO2-frei unterwegs! Mitmachen lohnt sich, denn attraktive Preise und Auszeichnungen winken.

Wie kann ich mitmachen?
Einfach auf stadtradeln.de für Ihre Kommune registrieren, einem Team beitreten oder ein eigenes gründen. Danach losradeln und die Radkilometer einfach online eintragen oder per STADTRADELN-App tracken.

Wer kann teilnehmen?
Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen der teilnehmenden Kommune sowie alle Personen, die dort arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch)Schule besuchen.

Weitere Informationen gibt es in diesem Flyer oder direkt auf stadtradeln.de


Verwaltung wirbt für Teilnahme am Stadtradeln

(c) Klima-Bündnis

Die Stadt Neuwied beteiligt sich erstmals an der Aktion Stadtradeln. Vom 5. bis 25. Juli können die Neuwieder Kilometer sammeln und sich so einem bundesweiten Vergleich stellen. Doch das ist nicht die Hauptsache. „Es geht um Spaß, es geht um persönliche Fitness und es geht natürlich auch um Klimaschutz”, verdeutlicht Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig. „Denn jeder Kilometer, der nicht mit dem Auto zurückgelegt wird, erspart laut Bundesumweltamt der Umwelt 142 Gramm CO2.“  Wenn das kein Grund zum Mitmachen ist. 

Mehr anzeigen


Stadtverwaltung setzt aufs Radfahren

Das Wetter wird freundlicher, die Temperaturen steigen – und damit auch die Lust zur Bewegung in freier Natur. Und da kommt das Fahrrad ins Spiel. Dieses bequeme Fortbewegungsmittel spielt bei der Stadtverwaltung Neuwied mittlerweile eine große Rolle, beugt es doch Bewegungsmangel vor, sorgt für körperliche Fitness und steigert das persönliche Wohlbefinden. 

Mehr anzeigen


Stadt Neuwied ist offizielles Mitglied im Klima-Bündnis 

Dr. Zuhal Gültekin als neue Klimaschutzmanagerin begrüßt  

Das nennt man wohl eine glückliche Fügung. Dr. Zuhal Gültekin, die neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Neuwied, hatte gerade erst ihre Stelle angetreten, als ein wichtiges Dokument die Verwaltung erreichte: Neuwied ist nun offizielles Mitglied des Klima-Bündnisses. Das bringt natürlich auch Pflichten mit sich, denen sich Dr. Gültekin jedoch gern widmet.