Beirat für Migration und Integration

 

Fast ein Viertel der Neuwiederinnen und Neuwieder hat einen Migrationshintergrund, davon ist etwa die Hälfte jünger als 27 Jahre.

Neuwied ist vielfältig und bunt und der Zuzug aus anderen Ländern wird auch in den kommenden Jahren anhalten.

Um die Integration dieser Menschen zu unterstützen wurde der Beirat für Migration und Integration gebildet. Seine Hauptaufgabe ist, das gleichberechtigte Zusammenleben der zugewanderten und einheimischen Einwohner zu fördern, zu sichern und den Integrationsprozess in der Stadt Neuwied weiterzuentwickeln.

Der Beirat setzt sich zusammen aus

  • zehn von den wahlberechtigten ausländischen und/oder eingebürgerten Einwohnerinnen und Einwohnern gewählten und
  • fünf von Parteien berufenen Mitgliedern