Eine gute Adresse mitten in Europa

Standort Neuwied

- Zwischen Rhein/Main und Köln/Bonn
- Ausgedehnte Industrieflächen (10.000 bis 100.000 Quadratmeter)
- Anschluss an Rhein, Schienen- und Autobahnnetz
- Ansiedlung schnell und unkompliziert

Geografische Lage

Die Mitte des gesamten Stadtbereichs von Neuwied liegt genau 7° 30 min. östlicher Länge von Greenwich und 50° 27 min nördl. Breite.

Neuwied - dynamisches Wirtschaftszentrum am Mittelrhein

Hoch spezialisiertes Wirtschaftspotential   

Zwischen Mainz und Köln gibt es keinen zweiten Standort, der ein so breit gefächertes und dennoch hoch spezialisiertes Wirtschaftspotenzial wie Neuwied bietet. Doch die Neuwieder leben längst nicht mehr vom Bims allein, wenngleich diese Branche noch heute eine gewisse Basis bildet. Es gibt neben in alle Welt exportierenden Metallbetrieben und Spezialmaschinenfabriken auch Unternehmen der Holz- und Papierverarbeitung, der Druckindustrie, der Baustoffindustrie, des Elektroanlagenbaus, der Verbands- und Klebstoffindustrie sowie der Chemie.

Neuwied als Handelsplatz für Groß- und Einzelhandel wird in vielen Standortanalysen empfohlen. Nicht umsonst haben alle namhaften Geschäftsbanken hier Niederlassungen eingerichtet.

Obwohl Neuwied gegen das auf der gegenüberliegenden Rheinseite liegende AKW Mülheim-Kärlich über zehn Jahre lang aus Sicherheitsgründen erfolgreich klagte, besteht an seiner Aufgeschlossenheit zur Wirtschaft und Industrie kein ernsthafter Zweifel.